Ein Magazin für Ravensburger

Ravensburger_Magazin_0

 

Eine Unternehmensdarstellung für Ravensburger entsteht

Die Aufgabenstellung war nicht ganz einfach: Die Agentur Schindler Parent kam mit folgendem Auftrag auf mich zu: Gestalte ein Online-Magazin für Ravensburger, das aussieht und funktioniert wie eine App auf dem iPad, allerdings sollte das Magazin via Browser aufgerufen werden. Erst war mir nicht klar, was das für die Gestaltung bedeutet, aber die ganzen Gesten, das Wischen und ziehen musste ganz anders umgesetzt werden. Gelungen ist es allemal, auch sehr schön geworden, nicht zuletzt durch die spannende Zusammenarbeit mit Constance Hotz und Jean-Claude Parent, beide von der Agentur Schindler Parent.
Umgesetzt wurde das Projekt von Christopher Ongarello aus Liechtenstein. Nein, er ist nicht wirklich aus Liechtenstein, er kommt ursprünglich aus Melbourne und als ich ihn befragte, wie er denn die Sache technisch umgesetzt habe, brach sein schweizer „Dialekt“ immer mehr in sich zusammen. Sehr nett! Jedenfalls auch ein Schicksal, als Australier diesen Dialekt zu erlernen. Es zeugt von seiner Adaptionsfreude!
Die Website für sein Angebot DuckDive ist allerdings in internationalem Englisch gehalten und die Liste für die technische Umsetzung der Unternehmensdarstellung von Ravensburger liest sich nun ebenso international: HTML5, HIPE framework, jQuery und CSS 3. Somit ist die Welt dann doch wieder in Ordung. Sogar den Wischeffekt, auf dem iPad üblich und gewohnt, konnte er damit realisieren!

Mein Part war die Gestaltung des Magazins „.heute“.
Der andere Teil „Ravensburger Unternehmensgeschichte“ wurde von Florian Pfeifer gestaltet (Schindler Parent).
Rufen Sie „Die Ravensburger Unternehmenskultur“ auf und warten Sie ein wenig, es lohnt sich! Ein sehenswertes opus magnum: www.ravensburger.de

Ravensburger_Magazin_1

Ravensburger_Magazin_4

Ravensburger_Magazin_02

Ravensburger_Magazin_03

Ravensburger_Magazin_06

Ravensburger_Magazin_07

 

> > gesamtes Portfolio anzeigen

 Herz Sgiarovello